Samstag, 2. April 2016

Brot & Butter (The End)


Sonntag, 27.3.2016: Fertig!
Schon sind annähernd drei Monate rum, der Frühling ist da und wir haben ordentlich was geschafft. Keine Temperatureskapaden, keine Waschrückstände können uns mehr etwas anhaben. Wir haben was anzuziehen und können uns jetzt mit Wonne in die Planung von außergewöhnlichem, unpraktischem und Schnickschnack stürzen. Zeigt her eure Brot und Butter-Stücke!

---------

Heute ist der letzte Tag für die Berichterstattung, was mir leider wie immer fehlt, ist die Zeit für die Fotos. Was ich total Schade finde, aber leider nicht ändern kann. Ich möchte immer mehr als ich schaffe. Neben unserem Job helfen wir meiner Schwiegermutter sie ist dement. Und leider frisst das sehr viel Zeit und Energie.

Aber ihr habt mich motiviert. Ich habe es wirklich geschafft mal wieder geschafft einiges zu nähen. Und es sind Kombiteile, die mir das Leben wirklich erleichter. Plötzlich gehen wieder ganz andere Teile aus dem Kleiderschrank. Mein absolutes Hammerteil ist meine neue Radhose, die habe ich echt geschleppt ohne Ende. Und aus dieser Richtung brauche ich noch mehr. Klamotten, die für den 10 km Radweg zur Arbeit und hinterher fürs Büro geeignet sind.

Weiteres Lieblingsoberteil ist ein Langarmshirte aus grauem Nicky.



Danke für euere Inspiration. 

Ich habe genäht:
1 Leggins mit Rockteil
4 Langarmshirte

2 neue Ski Shirte für meinen Mann

Ich habe geändert:
4 Shirte von mir (alle Löcher in Bundhöhe)
3 Ski Shirte von meinem Mann ( die sind jetzt alle schmaler)

Danke dafür!!!!


Und die anderen Brot und Butter Projekte findet ihr hier bei Frau Siebenhundertsachen aufgelistet, stöbern lohnt sich.