Donnerstag, 19. Juli 2012

Landesgartenschau in Löbau oder "Das tapfere Schneiderlein"

oder das tapfere Schneiderlein,



seid ihr auch ein tapferes Schneiderlein? 

Dann sind diese Bilder vielleicht auch etwas für euch, aufgenommen auf der Landesgartenschau in Löbau, als ich zu Besuch bei meiner Mama war.

Wunderbar, was die Floristen dort geleistet haben. 
Hier die Fotos von tapferen Schneiderlein.
Das ist doch was für Dich hat meine Mama gleich gessagt.








Für alle die in der Nähe wohnen kann ich nur sagen das sich ein Besuch lohnt, wunderbar was man aus diesem Gelände gemacht hat, das ja vorher nicht wirklich schön war. 
Umgestalltet wurden die Alte Zuckerfabrik und die Färberei. 
Wenn man bewußt durch die Ausstellung geht, und sich die Schilder und Erklärungen aufmerksam durchliest kann man auch erkennen, wie die Geschichte in die Gartenschau eingebaut wurde
(noch ein 2. Artikel hier).

Fotographisch hat mich dieses "Geäst" der Kugeln nahe an meine Grenzen gebracht, weil so viel Zeit wie ich zum fotographieren gerne gehabt hätte hatten wir nämlich nicht. 
Aber zu schauen gab es genug drinnen und draußen, ich habe noch ganz viele wunderschöne Bilder, ich muss meiner Mama unbedingt ein Fotobuch davon machen, und vielleicht ein paar Postkarten.



Sonntag, 15. Juli 2012

wild thinks

i see wild things



ist das Thema, ich habe lange überlegt, welches Foto ich einstelle, und mein Entscheidung dann 2x umgeworfen um dann heute morgen doch das, bzw. die Bilder einzustellen, an die ich als erstes gedacht habe.






Sie bringen mich immer wieder zum schmunzeln, wenn ich sie ansehe. Aufgenommen an Himmelfahrt auf der Hünenburg in Quelle, ihr glaubt nicht was dort für wilde Tiere (wehe, wenn sie einmal im Jahr losgelassen werden) unterwegs sind.

Den jungen Mann auf dem Foto kenne ich nicht, und ich hoffe es ist ok wenn ich dieses Bild hier einstelle, sollte es ihn stören kann er mir ja Laut geben.


Mehr Bilder zu diesem Thema findet ihr hier bei 
Frau Luzia Pimpinella und die Entstehungsgeschichte hat sie für uns auch noch einmal aufgeschrieben
aber jetzt ist mit den Fotos erst einmal Sommerpause und so geht es dann weiter. 



LG Simau


Donnerstag, 12. Juli 2012

Fahrradjacke oder Weste aus Softshell

Eine neue Jacke für meine Mama
oder Fahrradjacke aus Softschell


Letzte Woche war ich ein paar Tage bei meiner Mama in der wunderschönen alten Heimat der Oberlausitz zu Besuch, zumindest war sie vor diesem Wochenende noch wunderschön, nach dem schlimmen Regentagen steht dort nun fast kein Stein mehr auf dem anderen. Aber wir hatten eine wunderschöne Zeit, und viel Glück, wenigstens im Haus ist bei meiner Mama alles trocken geblieben. Es sind ganz viele noch schlimmer dran.

Ich habe meiner Mama vorher mal wieder eine neue Jacke genäht. Sie findet meine Gore Jacke mit den abnehmbaren  Ärmeln so toll, kann sich diese aber leider nicht kaufen, weil sie dafür einfach zu klein ist.

Also habe ich meinen lieblingserprobtensupperpassenden Mamaschnitt herausgesucht den 
Kwik Sew 3452 





und die Ärmelnähte Paspelband eingepaspelt mit Reißverschlüssen versehen und einfach doppelt gearbeitet.


Hier seht ihr die Jacke von hinten, da es ja eine Fahrradjacke werden sollte habe ich hinten noch eine Tasche aufgesetzt, eine hälfte wird senkrecht mit einem Reißverschluss verschlossen, die andere ist von oben offen.



von vorn mit leicht geöffneten Reißverschluss


hier einmal ohne Ärmel, vorn die Taschen sind wie im orginal Schnittmuster


mit abbe Ärmel


die Kragenpartie




Schnittmuster: Kwik Sew 3452
Stoff: bordeaux dünnes Softshell von extremtextil
grau Reststück Jersey aus meine Kiste
Wäschegummie am Ärmel und das Schrägband und die Reißverschlüsse von meinem Lieblingshändler

Andere Modelle die ich bereits nach  diesem Schnittmuster Kwik Sew 3452 genäht habe:
 Meine Fleecejacke "Auszeit" viel getragen und immer noch geliebt,
und eine Fleecejacke mit schwarzem Softshell für meine Mama, auch mehr als viel getragen, aber immer noch Top, wie ich letzte Woche sehen konnte,
ohne das ich in meinem Blog davon Fotos habe besitzt meine Mama noch eine Walkjacke änlich meiner Auszeit jacke und ich habe eine grüne Jacke ähnlich der meiner Mama.

Der Schnitt ist nicht nur ganz leicht in der Taillie eingestellt, und deshalb auch super geeinet, wenn man keine Modellfigur hatt.