Montag, 11. Juni 2012

Meine Fotobella

Ich schulde euch noch Fotos von meiner Fotobella, aber wer hier regelmäßig liest, der weiß auch das ich oft nicht so viel schaffe wie ich möchte. Und ich finde so viele Mädels präsentieren in Ihren Blogs so viele tolle Fotos, das ich meine oft gar nicht veröffentlichen möchte. Weil sie einfach nicht so super sind. Mir fehlt oft einfach die Zeit, alles so zu gestallten wie ich es gerne hätte.

Gekauft habe ich das E-Bock von Jolijou  bei Farbenmix sofort als es herauskam. Eine Sammlung von ganz vielen wunderschönen Taschen findet ihr hier aber sie ist vom letzten Jahr irgendwann habe ich aufgehört zu sammeln :-). Und meine Fotobella-Innentasche habe ich letztes Jahr schon aus einer Isomatte gearbeitet. Sie ist bei mir im Dauereinsatz und die Mühe hat sich wirklich gelohnt.

So aber jetzt zu meiner Tasche. Verarbeitet habe ich eine alte ausrangierte Jeanshose, die Klappe ist mit einem Reißverschluss befestigt, damit man sie austauschen kann. Der Grund dafür war, das ich mich mal wieder nicht entscheiden konnte ob Jeans oder Stoff. So kann ich bei Gelegenheit mal noch eine zweite KLappe arbeiten.


Zusätzlich habe ich hinten noch eine Reissverschlußtasche für den schnellen Zugriff eingearbeitet.
Die Paspel sind selbst genäht und für die Stabilität habe ich dort das Schlauchband (welches man für die Reifröcke verwendet) eingearbeitet. 
Das war ein kleiner Kraftackt, oder wie nennt man so etwas???
Aber die Mühe hat sich gelohnt, auch ohne meinen Kameraeinsatz steht die Tasche wie eine eins.


Gefüttert ist sie mit kariertem Stoff, die Außentasche ist mit Bügeleinlage verstärkt und das Innenfutter mit Volumenvlies. 


Zusätzlich habe ich sie mit Innentaschen und Schlüsselband ausgestattet.











Weil die Klappe ja auswechselbar ist, habe ich als Verschluss einfach nur Klettband verwendet. 


Die Fotos werden ihr nicht gerecht, ich liebe diese Tasche, genau wie meine Kamera ist sie fast mein ständiger Begleiter.
Es passt meine Kamera, das Blitzgerät und eine zusätzliches Objektiv hinein, in den zusätzlichen Innen- und Außentaschen kann man super Händy,Geldbörse ... verstecken. 
Taschentücher, Batterien, Handcreme ... haben auch noch Platz.


Passend dazu habe ich noch ein Kameraband, eine Hülle für ein zusätzliches Objektiv und eine kleine Zubehörtasche genäht. Auch davon gibt es bei Gelegenheit mal Fotos.
In Planung sind noch ein zusätzlicher Gurt für die Tasche und eine zweite Klappe.


Im Moment schwebt mir eine noch etwas größere Tasche vor, in der irgendwie auch das Stativ Platz hat, aber ihr kennt mich ja, das kann dauern.


Und natürlich ist die Idee mit der Farbkombi nicht neu,
die Inspiration kam von Mipamias.
Dankeschön dafür.







Kommentare:

mipamias hat gesagt…

Hallöchen, na die Tasche gefällt mir aber mal gut - kommt mir ein bisschen bekannt vor!
Kuck mal hier: http://mipamias.blogspot.de/2011/06/fotobella-xs.html

Viel Spaß mit deiner Fotobella!
LG Astrid

Nähliesel hat gesagt…

Sooooo schön ist deine Fotobella... Der Schnitt und der Stoff (JPG) liegen hier für die Fotobella auch noch... aber ich muss jetzt erstmal noch ein paar Sommersachen nähen, zum Herbst gibts dann wahrscheinlich meine Fotobella.
Bin ganz verliebt in dein Exemplar, wunderschön!!!
Lieben Gruß von der
Elli

PS Magst du nicht auch die nervige Sicherheitsabfrage abschalten? "Dickmadamme" erklärt im Frühjahrsputz wies geht... Danke!!!