Freitag, 26. Dezember 2008

Puppentragetasche

Diese Tragetasche bekommt mein Patenkind zu Weihnachten, ich bin ja mal gespannt was sie Mogen dazu sagen wird.






Das Schnittmuster habe ich mir selbst zusammen gebastelt, weil die Puppe nicht so groß ist waren alle Schnittmuster, die man so kaufen kann zu groß. Die Grundfläche ist aus einem A3 Blatt entstanden.






Ich habe mehr Stunden für die Tasche gebraucht, als ich anfangs gedacht habe, aber mit dem Ergebniss bin ich sehr zufrieden.





Auf dem Bild schauen die Latten zur Stabilisierung des Bodens noch ein Stück heraus, die werden morgen noch gekürzt. Ich habe sie längs und quer in den Boden eingeschobe, aber man kann sie zum waschen der Tasche auch entfernen.





In den Boden habe ich auch vier Taschennägel eingearbeitet, damit sie nicht immer gleich im Schmutz steht.







Die Tasche ist 15cm hoch, und die Seiten sind mit Steppflies verstärkt, verziert habe ich sie mit einem Farbenmixwebband. Zwischen den Tragegriffen ist sie auf einer Seite mit einer Außentasche ausgerüstet, damit die Puppenmammi auch einmal noch eine Pampers oder anderes mitnehmen kann,






auf der anderen Seite ist sie nur mit Knöpfen und einem Aufnäher verziert. Innen ist die Tasche am Kopfteil mit einigen kleinen Fächern für diverse Utensilien ausgerüstet und mit einer Schlaufe für Püppis Spielzeug, damit das nicht verloren geht.






Die Tasche brauchte nätürlich auch eine Matratze, sonst liegt das Puppenkind ja viel zu hart. Hier seht ihr das Kopfkissen, extra mit abgerundeten Ecken passend zur Tasche.








Das Bettzeug komplett.





Das Spielzeug für das Puppenkind, genau wie bei der Puppenmama ein Hase, das Dreiecktuch wurde passend ergänzt, damit er auch gut zur Tasche passt.









Und wie sich das für ein Mädchen gehört noch ein bisschen "Gebammel" an die Tasche.




Am oberen Rand habe ich die Tasche noch mit Rosa Zackenlitze verziert, und ganz einfach mit einem passenden Stoffstreifen eingefaßt.
Hier noch einmal die Fotos der fertigen Tasche.








Ich bin total gespannt was die junge Dame morgen sagen wird.

Donnerstag, 25. Dezember 2008

Geburtstagsgeschenk fürs Patenkind

Am 15.Dezember hatte mein Patenkind Geburtstag, Franzi ist 2Jahre alt geworden, von mir hat sie eine Puppe und ein Shirt bekommen, beide Geschenke sind sehr gut bei ihr angekommen, das Shirt wird immer eingefordert, das weiß ich von ihrer Mama.




Das Schnittmuster ist atbekannt, aber immer wieder wunderschön, Hannel von Farbenmix.

Die Stickdateien sind aus der Zwergenschön Serie von Tinimi und ich finde sie wunderschön.

Leider bin ich gesundheitlich etwas angeschlagen, deshalb wird sie zu Weihnachten kein zweites Shirt bekommen.



Zu Ihrer Puppe habe ich ihr noch ein Handtuch mit Kapuze gemacht, das kann sie jetzt erst einmal als Decke verwenden.





Verziert habe ich es mit einem Webband von Farbenmix, hier seht ihr die Puppe eingewickelt.


Zu Weihnachten bekommt sie eine Tragetasche für Ihre Puppe, die ist jetzt auch schon fertig, und ich finde sie wunderschön, ein Beitrag dazu kommt noch.

Montag, 15. Dezember 2008

Warum es hier so ruhig war

möchte ich euch ja noch verraten,


Wir haben am 26. September standesamtlich geheiratet. 

Es war ein sehr schöner Tag, ganz ruhig und ganz in Familie. Ich glaube nach fast 16 Jahren durften wir uns auch mal trauen. 

Das oben ist unsere Karte, die Schiefertafel ist unser Orginal Klingelschild von unserer Haustür, die Namen haben wir mit Kreide darauf geschrieben.

 

Und meinen Strauß war wunderschön.

 

 Liebe Grüße S.